FORUM Mitteldeutschland zum Strukturwandel

Rund 400 Akteure aus Wirtschaft, Politik, Zivilgesellschaft und Medien diskutierten am am 4. März 2019 beim „FORUM Mitteldeutschland“ in Böhlen über den Strukturwandel im Mitteldeutschen Revier. Sie waren der Einladung des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, der Metropolregion Mitteldeutschland und des Mitteldeutschen Presseclubs gefolgt.

Im Rahmen des Forums stellten sich die Ministerpräsidenten Michael Kretschmer und Dr. Rainer Haseloff gemeinsam mit den Landräten Henry Graichen (Landkreis Leipzig), Götz Ulrich (Burgenlandkreis), Kai Emanuel (Nordsachsen) und Uwe Melzer (Altenburger Land) sowie Oberbürgermeister Burkhard Jung in einem interaktiven Dialog-Format den Fragen der Veranstaltungsteilnehmer rund um den Strukturwandel in der Region. Im weiteren Verlauf der Veranstaltung präsentierten Experten in vier Panels erste konkrete Leuchtturmprojekte aus der Region Zu den vorgestellten Vorhaben gehören unter anderem die Wasserstoff-Elektrolyse und -Großkaverne in Mitteldeutschland, das Projekt „Carbontrans“ für Kunststoff-Recycling und eine CO2-emissionsfreie Kohlechemie, der Glascampus Torgau und das private Hochschulgründungsprojekt “Chappe University”.

Zur Veranstaltungsdokumentation

Comments are closed.